Produktionen

Tanzschmiede

Tanzschmiede Fucinadanza ist eine Südtiroler Gruppe von Tänzer/innen und Schauspieler/innen unterschiedlicher künstlerischer Herkunft mit Sitz in Meran. Die Gruppe wurde von der Choreografin Martina Marini im Jahr 2007 gegründet, um im Bereich des Tanztheaters zu experimentieren, neue Ausdrucksformen zu erforschen und zu realisieren. Gemeinsame Sprache ist der Ausdruckstanz, die erzählende Bewegung und die bildhafte Umsetzung von Inhalten.Aber auch Stimme, Sprache (Italienisch und Deutsch), Bildende Kunst, Film und Musik sind tragende Elemente der szenischen Bearbeitungen.
Die Vernetzung verschiedener Ausdrucksmittel und die Vielfalt der Darsteller/innen ermöglicht die Erkundung eines breiten Spektrums. Gerne laden wir Künstler/innen aus anderen Bereichen, deren Arbeit wir als interessant empfinden, zu Gemeinschaftsprojekten ein. Seit 2014 hat der Verein Tanzschmiede/Fucinadanza seinen Radius erweitert und das MartinaMariniDanceTheater gegründet, welches rein professionelle Produktionen schafft. Dadurch kann der Anspruch der Produktionen angehoben werden und ermöglicht professionellen südtiroler Tänzern, die arbeitsbedingt im Ausland leben müssen, sich in ihrer Heimat zu entfalten.

Tanzschmiede Fucinadanza wird gefördert von: Autonome Provinz Bozen-Südtirol, Stiftung Südtiroler Sparkasse, Autonome Region Trentino-Südtirol

Vita

martina-marini-grün     

Martina Marini, in Meran geboren, studierte zeitgenössischen Tanz, Choreografie, Tanztheater und Tanzpädagogik in Bologna und Rom. Zeitgleich besuchte sie an der Accademia di Belle Arti in Bologna die Fächer Malerei, Fotografie, Bühnenbild und Kostümentwurf. 1996-2004 war sie Mitglied der Compagnia Chorea in Bologna unter der Leitung von Nicoletta Sacco. Als Tänzerin und Interpretin nahm sie an sämtlichen Produktionen der Gruppe teil und übernahm ab 1999 auch die Rolle der Choreographin. Seit 2005 wieder in Meran arbeitet sie mit dem Theater in der Klemme, dem Zeittheater, dem Teatro Pratiko, Idea-Tanztheaterperformance und Fabrik Azzurro als Darstellerin und Choreografin. Im Jahre 2006 gründete sie zusammen mit der Tanzkooperative Südtirol das Tanztheaterfestival Alpsmove. Für das Festival arbeitete sie u. a. mit den Choreographen Rhys Martin und Arthur Rosenfeld. 2007 gründete sie die Tanztheatergruppe Tanzschmiede Fucinadanza. 2007-2008 hielt sie sich in Berlin auf und studierte Butoh-Tanz bei Yumiko Yoshioka, Minako Seki und Yuko Kaseki. 2014 gründete sie die Tanzcompagnie MartinaMariniDanceTheater. Sie unterrichtet zeitgenössischen Tanz im Arabesque Meran, Tanztheater und Malerei.
Eigenproduktionen

2003  DIE EINGEPFLANZTE FRAU – LA DONNA PIANTATA (Solo)
2004  DAS LIED DER TANNA, part 1 (Solo)
2005  SALOMÉ (Solo)
2007  GANZ UNTEN_SUL FONDO (Tanzschmiede Fucinadanza)
2007  TANNA, part 2 (Solo)
2008  HERZLEER – BRAVE MÄDCHEN (Tanzschmiede Fucinadanza)
2009  LIEBE-RTÁ (Duo in Zusammenarbeit mit DJ Raffajet)
2011  ARIA (Tanz Anastasia Kostner)
2012  PATCHWORKBODIES (Tanzschmiede Fucinadanza)
2013  DIE EINGEPFLANZTE FRAU – LA DONNA PIANTATA (Tanzschmiede Fucinadanza)
2014  SEHNSUCHT – DAS SYNDROM DES ANDERSWO (Tanzschmiede Fucinadanza)
2015  GENDER PLAY (MartinaMariniDanceTheater)
2015  LEAR RAUFT SEIN WEISSES HAAR (Tanzschmiede/Fucinadanza)
2016  SIEBEN SEKUNDEN – IN GOD WE TRUST (Tanzschmiede/Fabrik Azzuro)

 

 

 

Tanzt, tanzt, sonst seid Ihr verloren!

-- Pina Bausch --

Kontakt

Back to Top